Über mich

for English please scroll down
 
 

Ausbildung/Tätigkeit 
1969 – 1978 Primar- und Sekundarschule in Unterägeri 
1978 – 1982 Lehre als FEAM 
1983 – 1986 Elektronik Ingenieur HTL Studium in Horw 
1986 – 1991 Entwicklungsingenieur bei Rittmeyer 
1991 – 1999 Entwicklungsingenieur bei LEGO 
1999 – 2013 IT Manager bei Johnson & Johnson 
2010 – 2014 Ausbildung Feldenkrais Lehrer am IAC

Freizeit
1987 - 1996  Technischer Leiter Aktivriege STV Unterägeri 
1999 - heute Rechnungsbüro Zuger Kantonaler Jugendturntag 
2000 - 2005  Hauptleitung Schneesportlager STV Unterägeri 
2100             Ernährungsumstellung auf Rohkost

Bewegung und mehr... 

Bewegung hat schon immer einen bedeutenden Teil meines Selbst eingenommen. 
Als Knabe war ich lieber draussen zwischen Sträuchern und auf Bäumen, in der Badi, am Federball oder Tischtennis spielen, als drinnen beim Lesen eines Buches. 

In dieser Zeit trat ich auch der Jugendriege des STV Unterägeri bei (damals noch ETV), spielte Handball im Schulsport, begann mit Volleyballspielen im Turnverein. Später nahm ich als Mitglied der Aktivriege an zahlreichen Turnfesten im Sektionswettkampf und als Einzelturner im Leichtathletik Mehrkampf teil. 
Als konditionelles Aufbauprogramm absolvierte ich einige Zufi-Triathlons in Unterägeri. Zwei meiner unzähligen Volleyballmeisterschaften bestritt ich beim VBC Küssnacht in der ersten Liga. 
In der Funktion des technischen Leiters oder Oberturners bestimmte ich das Programm der Aktivriege des STV Unterägeri während neun Jahren und brachte "meine" Turner sogar zur Aufführung von einigen Jazzgymnastikdarbietungen an unserem traditionellen Turnerchränzli. 
Während vielen Jahren begleitete ich das Skilager des STV Unterägeri als Leiter, brachte dabei vielen Jugendlichen besseres Skifahren bei und übernahm während sechs Jahren selber die Hauptverantwortung des Schneesportlagers.
Ich unterstütze die Bewegung von Jugendlichen auch indirekt mit meinen beiden Softwareentwicklungen für den Betrieb der Rechnungsbüros von Geräteturnwettkämpfen und dem Jugendturntag (Jugitag) des Zuger Turnverbandes. 

Heute befasse ich mich vor allem damit, wie ich mich effektiver bewegen und wie ich Körper, Geist und Seele in Einklang bringen kann. Dabei steht nicht mehr die Leistung im Vordergrund, sondern die Lust an der Bewegung und die Erforschung des eigenen Bewegungsverhaltens. Mit seiner Bewegungslehre hat uns Moshé Feldenkrais eine ungemein starke Methode hinterlassen, mit der wir alle drei Bereiche unseres Daseins beeinflussen können. 

Ich habe auch die Wichtigkeit einer gesunden Ernährung und der inneren Ruhe erkannt.


About me

Education/Occupation
1969 – 1978 Primary & secondary school in Unterägeri 
1978 – 1982 Apprenticeshhip in electronics 
1983 – 1986 Bachelor in elektronics (HTL Horw) 
1986 – 1991 Development engineer at Rittmeyer 
1991 – 1999 Development engineer at LEGO 
1999 – 2013 IT Manager at Johnson & Johnson 
2010 – 2014 Further education Feldenkrais practicioner

Leisure Activities 
1987 – 1996   Sportive Lead "Aktivriege" STV Unterägeri 
1999 – today  Scoring office "Zuger Kantonaler Jugendturntag" 
2000 – 2005   Primary Lead Snowsport Camp STV Unterägeri 
2010               Nutritional change to raw food

Physical activity and more... 
Physical activity has always been an important part of my self. 
As a boy I liked to be outside, running around between bushes, climbing trees, swimming at the public baths, playing badminton or table tennis or doing other activities rather than sitting inside and reading books. 
At that time I joined the youth section of the local Turnverein STV Unterägeri, played handball at school, started to play volleyball at the Turnverein and later as a member of the men's team I participated in team competitions at various gymnastic festivals and as a single athlete in combined athletic events. 
As a fitness training I completed several Zufi-Triathlons in Unterägeri und two out of the many Volleyball championships I played with the VBC Küssnacht in the first interregional league. 
In my capacity as sportive lead I determined the activities of the men's team of the STV Unterägeri during nine years and convinced my buddies to perform several jazz gymnastic performancies at our traditional Turnerchränzli. 
For many years I accompanied the ski camp of the STV Unterägeri as an instructor, trained many young people in improving their skiing skills before I took over the primary lead position of this snow sports camp for six years. 
I indirectly support physical activities of young people with my software developments for the scoring offices of artistic gymnastics and the Jugendturntag (Jugitag) of the Zuger Turnverband. 
Today I particularly pay attention for how I can move more effective and how I can balance body, mind and soul. Not the highest possible performance is important any longer, but the joy of movement and to explore my own movement behaviour. 
With his movement methodology Moshé Feldenkrais has left an extraordinay powerful method which allows us to influence all areas of our life. 
Beside that I have acknowledged the importance of a healthy nutrition as well as my inner peace.